APPELL NACH DER WAHL

Alle 10 Punkte unseres Appells wurden absichtlich so formuliert, dass sie ihre Gültigkeit auch nach der Wahl vom 25.1.2015 behalten, ja erst dann voll aktuell werden würden. Es gilt nun, das Gewicht des Appells durch weitere Unterschriften noch zu erhöhen, dieses Gewicht vor allem aber in die nun begonnenen harten Verhandlungen um Schuldenerlass und zwar auf Regierungsebene einzubringen (Punkt 8). Als erstes gilt es, den absurden Selbstwiderspruch der Bundesregierung zu brechen, dem zufolge man offen sei für Gespräche, aber nicht über einen Schuldenerlass, weil das „kein Thema“ sei. „Du stellst eine Frage? Ich antworte gern, aber nicht auf deine Frage nach Schuldenerlass“: schizophren! Ebenso ist die Forderung nach medialer Fairness und gegen einäugige Berichterstattung (Punkte 2 und 3) imperativer als je. Jeder Vorschlag zur Verbreitung ist hoch willkommen – ebenso wie jede weitere Unterschrift. Wir bemühen uns um Verbreitung in Griechenland und weiteren europäischen Ländern.