Erster postmoderner Putsch der Geschichte?

Die Substanz der Vereinbarung herausfiltern, den Putsch herunterschlucken
Kommentar von Stelios Kouloglou
2.März 2015 (Quelle: tvxs.gr )

Stelios Kouloglou ist ein bekannter unabhängiger investigativer Journalist und gründete 2010 die unabhängige Online-Plattform TVxs (TV ohne Grenzen). Seit Februar 2015 ist er als Nachrücker für SYRIZA im Europaparlament. In einem Kommentar analysiert er auf tvxs die Kampagnen von Spiegel und Bild und stellt sie in einen Zusammenhang mit den jüngsten ökonomischen Erpressungsversuchen in den Verhandlungen mit der Eurogroup. Er kommt dabei zu dem Ergebnis, dass „im Stillen der erste postmoderne Putsch der Geschichte“ ablaufe, der durch samarastreue Journalisten, griechische Unternehmer und deutsche Medien gemeinsam mit den wirtschaftlichen Erpressungen durch Schäuble geplant wurde. Der „Spiegel“ reagierte auf seinen Kommentar unmittelbar mit einem Artikel von Giorgos Christides (04.03.2015) „Paranoia der griechischen Regierung: Intrigen, überall Intrigen“

Erster postmoderner Putsch der Geschichte? weiterlesen

„Musikalisches Attentat auf Varoufakis“: Warum ich den Clip „V for Varoufakis“ von ZDF Neo nicht „like“

Wir haben in den letzten Wochen eine beispiellose Medienkampagne gegen die neue griechische Regierung erlebt, die in der entsetzlichen Nein-Selfie-Aktion der Bild-Zeitung gipfelte, in der die griechische Bevölkerung als „gierige“ „Raffkes“ verleumdet wurde. In die rassistische Trickkiste greift aktuell nicht nur die Bild, sondern auch der Clip „V for Varoufakis“ von ZDF Neo, der sich an jüngere, netzaffine Zielgruppen richtet. Das Video ist im Internet unglaublich virulent und es ist tatsächlich derart raffiniert gemacht, dass erst auf den zweiten Blick klar wird, wie subtil es seine rassistischen Botschaften effektiv in Auge und Ohr schraubt. „Musikalisches Attentat auf Varoufakis“: Warum ich den Clip „V for Varoufakis“ von ZDF Neo nicht „like“ weiterlesen